SWISS LUNG ist aus der Fusion der beiden Stiftungen Pro Pulmone (1987-2004) und Hannah Lasch (1960-2004) hervorgegangen. Ein ehrenamtlich tätiger Stiftungsrat entscheidet über die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel.